Skip to main content

Stiefeletten mit Stulpen oder Strickschaft: Aus Zwei mach Eins

Der Trend ist nicht neu. Nicht erst seit gestern kombiniert frau ihre Stiefeletten gerne mit Stulpen, die zusätzlich Wärme spenden und dem winterlichen Outfit bei kalten Temperaturen einen molligen und kuscheligen Hauch verleihen sollen. Dies hat die Schuhindustrie auf eine geschickte Idee gebracht: Warum so kompliziert, wenn’s doch auch einfach geht? Gesagt – getan. Seither blickt das Resultat von jedem Schulregal: Stiefeletten mit Stulpen sowie Stiefeletten mit Strickschaft erobern die Läden wie auch die Frauenherzen. Doch was genau kann man sich von diesem Trend versprechen?
Stiefeletten Stulpen / Strickschaft

Die Stulpe – Weitere perfekte Wärmequelle!

Stiefeletten mit Stulpen oder einem Strickschaft sorgen auf jeden Fall für eine zusätzliche Wärmequelle, denn nicht selten sind auch Winterschuhe nur im Sohlenbereich gefüttert, sodass bei Minusgraden das Frieren oft unvermeidbar scheint.

Stulpen beugen hier auf ideale Weise vor und sind gleichzeitig noch ein sicherer Blickfang! Verleiht euren Beinen also einen individuellen Look, denn nie war Strick begehrter als jetzt! Selbstredend sei an dieser Stelle natürlich auch darauf hingewiesen, dass Strick im Gegensatz zu anderen Textilien sehr empfindlich auf extreme Witterungen reagiert, was es morgens bei der Schuhwahl für den Tag definitiv zu berücksichtigen gilt!
Allen voran starker Regen oder Schneefall können die Stiefelette im Nu durchnässen und das war’s dann wohl mit den wohlig-warmen Füßen!

Ähnliches gilt für Stulpen in hellen Farbnuancen wie weiß, creme oder beige: Gute und sorgfältige Pflege ist hier das A und O, damit das neu erworbene Schmuckstück nicht unmittelbar nach dem Kauf durch einen fleckigen oder beschmutzten Schaft auffällt! Aus diesen Gründen solltet ihr euch also zunächst darüber im Klaren sein, zu welchem Zwecke ihr eure Stiefeletten braucht und tragen wollt. Doch da Shopping und Verstand – wie ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann – in der Frauenwelt nicht unweigerlich eine Einheit bilden, soll es an dieser Stelle auch schon genug der Belehrungen sein! 😉

Zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten!

Stattdessen gibt’s nun die heißesten Tipps für den Winter und die besten Kombinationsmöglichkeiten obendrauf!

Diese Stiefelette von Art ist ein Paradebeispiel für Stiefeletten mit Strickbesatz. Mit Hilfe des auffälligen Strickschafts zieht ihr im Handumdrehen alle Blicke auf euch.

Ein besonderer Vorteil dieses Schuhs besteht darin, dass ihr selbst entscheiden dürft, wie weit ihr den Schaft umschlagen wollt. So könnt ihr den Schuh optimal mit den verschiedensten Outfits kombinieren.

Mit brauner Strickleggings oder Skinny Jeans perfektioniert ihr euren lässigen und stilsicheren Freizeitlook!

Ebenfalls getreu dem Motto ‚ein bisschen Farbe für die grauen Tage‘ kommt diese Stiefelette aus dem Hause El Naturalista (Model „Tesela“) daher. Durch den rotbraunen Wollschaft, der schlussendlich in die Farbe der dunkelbraunen Lederstiefelette eingetaucht wird, könnt ihr euer winterliches Outfit mit großer Individualität verzaubern.

Spätestens dieser Schuh zeigt, dass Strick nicht Hand in Hand mit den Attributen ‚langweilig‘ oder ‚altmodisch‘ gehen muss! Dank des Absatzes in Höhe von 5 cm und einer hochwertigen Verarbeitung lässt diese detailverliebte Stiefelette ihren Look in neuem Glanz erstrahlen!

Das Schuhlabel Bullboxer arbeitet das Material Strick äußerst gelungen in eine stylische Cowboystiefelette (Modell: tan/biscotto) ein, ohne dabei den Schuh seines toughen Looks zu berauben.

Ganz im Gegenteil: Der Schuh sprüht förmlich vor Energie und sorgt so im Handumdrehen für einen gelungenen Auftritt.

Den umklappbaren Schaft könnt ihr auch hier ganz nach persönlichem Gusto variieren!

Neue Modelle 2013: Wie immer im Video!

Wer sich für den Rest dieses Winters oder schon für den Frühling 2013 vorinformieren möchte, für den könnte unser Vorschau-Video interessant sein!

Fazit:

Klar ist, dass Strickstiefeletten eine Einschränkung der Kombinationsmöglichkeiten nach sich ziehen, da ihr so bereits mit euren Schuhen für einen echten Hingucker sorgt. Und wie jeder weiß, gilt allen voran in der Modewelt ‚weniger ist manchmal mehr‘.

Darum solltet ihr unbedingt darauf achten, nicht zu viele Akzente zu setzen und einer Linie treu zu bleiben. Eine schlichte Leggings oder enge Jeans erfüllen hier locker ihr Soll. Obenrum eine weite Tunika, ein Oversized Pullover oder ein schlichtes Basic und schon seid ihr perfekt gestyled! Bei farbigem Strickschaft sollte das Augenmerk natürlich auf dezenteren Farbtönen – wie es der topmoderne Nude Look seit letzter Saison vormacht – gelegt werden.

Highlights können hingegen gerne durch Schmuck, wie z.B. auffallende Ohrringe, gesetzt werden. Also: Tobt euch aus und setzt eurer Kreativität kein Ende, denn wer weiß, was euer Kleiderschrank noch so alles kann…Also meine Damen, man sieht sich „schick in Strick„!